m-eilenweit steht für anspruchsvollen Dokumentarfilm, mitreißende Reportagen und Dokumentarfotografie – vor allem aber für Geschichten, die über Grenzen hinwegtragen, m-eilenweit eben.

Hinter m-eilenweit steht die Filmemacherin und Autorin Melanie Gärtner. Sie arbeitet vor allem zu Themen im Bereich Afrika und Migration, und ist für verschiedene Filmproduktionen und Redaktionen tätig.

m-eilenweit FILM

steht für den klassischen, künstlerischen Autorendokumentarfilm fürs Kino, produziert Webfilme oder Dokumentationen für Kunden im Bereich Wissenschaftskommunikation und Entwicklungszusammenarbeit.

m-eilenweit TEXT

steht für packende Reportagen, aufwendig recherchierte Geschichten aus aller Welt und die Begegnung mit Menschen in einfühlsame Portraits, schreibt für diverse Redaktionen in Print und Online.

m-eilenweit FOTOGRAFIE

steht im klassischen Sinne der Dokumentarfotografie für einen neugierigen Blick auf Menschen und Interesse für anderen Kulturen und Lebenswelten. Fotografiert auch im Auftrag für Konferenzen oder Events.

Aktuelles