Frustriert von einem korrupten System verlässt Yves seine Heimat Kamerun, um sein Glück in Europa zu suchen. Doch der Weg ist schwieriger als erwartet. Seit acht Jahren ist er unterwegs – und droht zu scheitern. Zuhause warten all jene Menschen, die ihm etwas bedeuten: Seine Schwester Annie, die seit seinem Fortgehen die Familie zusammenhält. Sein kleiner Bruder, der darauf hofft, dass Yves ihn nach Europa holt. Und der alte Vater, der erwartet, dass sein Sohn die Geschicke der Familie endlich zu einem Besseren wendet.

Ein Film über Familie, den Traum von Europa und die Unmöglichkeit aufzugeben.